Black Box Men



ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB) FÜR DIE NUTZUNG VON Black Box Men

«Black Box Men» eine Marke der Firma Pink Box AG, Ibelweg 18a - CH-6300 Zug (nachfolgend «Pink Box AG» genannt) bezeichnet eine Box mit mehreren wechselnden High-End Kosmetik Testprodukten, welche auf www.blackboxmen.ch bestellt werden kann.

«Benutzer» bezeichnet Personen, die eine Black Box Men bestellen und sich damit bei der Pink Box AG registrieren.

§ 1 ANWENDBARKEIT

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend «AGB» genannt) regeln alle Rechte und Pflichten zwischen der Pink Box AG und dem Benutzer im Zusammenhang mit dem Kauf und der Nutzung von Black Box Men und gelten als integrierender Vertragsbestandteil.
  2. Mit der Bestellung der Black Box Men und der dafür notwendigen Registrierung bei der Pink Box AG akzeptiert der Benutzer diese AGB.
  3. Der Benutzer kann diese AGB jederzeit, auch nach Vertragsabschluss, unter www.blackboxmen.ch aufrufen, ausdrucken sowie herunterladen bzw. speichern.
  4. Voraussetzung für die Nutzung von Black Box Men ist ein Mindestalter von 16 Jahren.

§ 2 BESTELLUNG

  1. Das auf www.blackboxmen.ch publizierte Angebot der Black Box Men gilt lediglich als Einladung zur Offertenstellung und ist freibleibend und unverbindlich.
  2. Durch Anklicken des Buttons «Bezahlen» im letzten Schritt des Bestellprozesses gibt der Benutzer einen verbindlichen Antrag zum Vertragsabschluss an Pink Box AG ab. Dieser Antrag ist verbindlich und unwiderruflich und der Vertrag gilt mit der Annahmeerklärung der Pink Box AG als zustandegekommen.

§ 3 LIEFERUNG

  1. Die Black Box Men wird nur in der Schweiz und Liechtenstein an paketzustellfähige Hausadressen geliefert.
  2. Gleichzeitig mit der Auftragsbestätigung gibt die Pink Box AG dem Benutzer den voraussichtlichen Liefertermin der Zustellung der Black Box Men bekannt.
  3. Der effektive Liefertermin kann sich um 2-3 Tage verschieben.
  4. Die Lieferung erfolgt als uneingeschriebene Paketsendung (Dienstleister ist die Schweizer Post oder ein alternativer Paketzusteller). Mit der Übergabe der Paketsendung durch den Paketzusteller an den Benutzer (auch Zustellung in Ablagefach) übernimmt dieser die Verantwortung für das Paket.

§ 4 VERTRAGSLAUFZEIT, KÜNDIGUNG, AUTOMATISCHE VERLÄNGERUNG

  1. Die Black Box Men erscheint drei- bis viermal jährlich, jeweils im Frühjahr, Sommer, Herbst, Winter. Bei Abschluss eines Abonnements (wahl der Variante „Jetzt als Abo bestellen“ während dem Bestellprozess auf der Seite) erhält der Kunde die nächste Box automatisch, ohne Neuanmeldung.
  2. Der Vertrag kann jederzeit bis zum Ende des Monats gekündigt werden. Eingegangene Kündigungen werden zum nächsten Boxaussand wirksam.
  3. Um die Kündigung zu vollziehen muss der Kunde via E-Mail: service@blackboxmen.ch oder Telefon: 0848 00 77 77 mit dem Kundenservice in Kontakt treten. Eine Nichtbezahlung der Rechnung ist nicht mit einer Kündigung des Vertrags gleichzusetzen.

§ 5 PREISE UND VERSANDKOSTEN; FÄLLIGKEIT; ZAHLUNG;

  1. Preise verstehen sich inklusive MwSt.
  2. Versandkosten werden im Angebot definiert.
  3. Die Forderungen der Pink Box AG sind, unbeschadet eines gesetzlichen Widerrufsrechts, sofort fällig.
  4. Für die Zahlung können Sie sich ausschließlich der bei der Bestellung vereinbarten und angegebenen Zahlungsmodalitäten bedienen.
  5. Fordermahnungen können Mahngebühren enthalten (bis zu CHF 10.-).

§ 6 HAFTUNG

  1. Die Haftung der Pink Box AG ist auf nachgewiesene unmittelbare Schäden, welche von der Pink Box AG vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht wurden, beschränkt. Jegliche darüberhinausgehende Haftung, von der Pink Box AG, unabhängig von welchem Rechtsgrund, wird ausgeschlossen.
  2. Insbesondere ausgeschlossen wird die Haftung von der Pink Box AG für Schäden, welche nach Übergabe zur Versendung der Black Box Men, bei Datenverlusten oder Datenveränderungen auf elektronischen Übertragungswegen Dritter entstehen.
  3. Weiter haftet die Pink Box AG nicht für Kosten, welche dem Benutzer gegenüber Dritten entstehen, um sich Zugang zu den Leistungen der Pink Box AG zu verschaffen.
  4. Ebenso ausgeschlossen wird die Haftung für Schäden infolge höherer Gewalt, wie zum Beispiel Computerviren, Stromausfall, Streik, Naturereignisse, behördliche Anordnungen und Vorschriften, Leistungsstörungen ausserhalb des Einflussbereiches der Pink Box AG.

§ 7 DATENSCHUTZ

  1. Der Schutz der Personendaten des Benutzers ist ein zentrales Anliegen der Pink Box AG. Die Pink Box AG hält sich an die geltende schweizerische Datenschutzgesetzgebung und verfügt über einen internen Datenschutzverantwortlichen, der unabhängig die betriebsinterne Einhaltung der Datenschutzvorschriften überwacht.
  2. Die vom Benutzer an die Pink Box AG übermittelten Personendaten werden von der Pink Box AG ausschliesslich zur Erbringung der vertragsgegenständlichen Leistungen gegenüber dem Benutzer, zum Zwecke der Leistungsverbesserung und zu eigenen Marketingzwecken verwendet, wozu der Benutzer seine ausdrückliche Zustimmung erteilt.
  3. Der Benutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Daten bei der Pink Box AG zu sperren. Dies muss mittels Kontaktformular auf www.blackboxmen.ch beantragt werden.
  4. Die Pink Box AG behält sich vor, anonymisierte Personendaten zu Forschungszwecken zu analysieren und auszuwerten.
  5. Die Pink Box AG kann Ihre Daten für Werbe-/Marketingzwecke in Zusammenarbeit mit sorgfältig ausgewählten Partnern und unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen nutzen.

§ 8 ÄNDERUNGEN der AGB

Die Pink Box AG behält sich vor, diese AGB jederzeit ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die Pink Box AG wird den Benutzer über allfällige Änderungen der AGB per Email an die letzte der Pink Box AG kommunizierte Emailadresse benachrichtigen. Widerspricht der Benutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach der Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Benutzer akzeptiert. Widerspricht der Benutzer der Geltung der neuen AGB, endet der Vertrag mit der Pink Box AG und sein Profil mit sämtlichen Daten wird gesperrt. Die Pink Box AG wird den Benutzer in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Rechtsfolge eines Widerspruchs hinweisen.

§ 9 SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Sollten einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Das gilt entsprechend bei Vertragslücken.

§ 10 GERICHTSSTAND

Ausschliesslich zuständig für alle entstehenden Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag sind die ordentlichen Gerichte in Zug.

Stand: Januar 2015